Träume aus 1001 Nacht

22. April 2023


Am 23. April 2023 ist es wieder soweit und der Festsaal im Restaurant "Vier Jahreszeiten" in Werdohl verwandelt sich erneut in eine bunte, glitzernde Welt aus 1001 Nacht. Es erwartet unsere Gäste ein unvergesslicher Abend mit fantastischen Tänzerinnen und Gruppen aus ganz Deutschland. Wir haben wieder ein abwechslungsreiches und spektakuläres rd. 2-stündiges Showprogramm zusammengestellt, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt in Form eines großen mediterranen Spezialitätenbuffet vom Restaurant "Vier Jahreszeiten".

 




Der orientalische Basar "Boutique Fayoum" lädt zum Stöbern ein.

 

Unsere Künstler 2023:


Amierah Hazara (Sundern)

 

Amierah entdeckte im Kindesalter die Freude an Tanz u. Musik. Ihren ersten Unterricht hatte sie beim Kinderballett. Danach probierte sie lateinamerikanische Tänze aus, bis sie 1998 den orientalischen Tanz für sich entdeckte. 2004/2005 machte sie eine Ausbildung zur integrativen Tanzpädagogin. Sie unterrichtet wöchentlich ca. 130 Kinder, Teenies u. Erwachsene. Amierah bildet sich kontinuierlich weiter und war u. a. als Tänzerin im Musical "Aladin und die Wunderlampe" von Dr. Gamal Seif zu bewundern. Außerdem ist sie geprüfte Jomdance-Bühnentänzerin.

Kontakt: Facebook: Amierah Hazara


Azadeh (Lünen)

 

Die Gruppe Azadeh liebt besonders den klassisch orientalischen Tanz, aber auch Folklore. Die Tänzerinnen ergänzen sich gegenseitig und choreografieren die meisten ihrer Tänze selbst. Workshops von internationalen Dozenten nutzen sie regelmäßig, um sich weiterzubilden. Ihr breit gefächertes Repertoire präsentieren sie bei diversen Veranstaltungen und Shows deutschlandweit.

 

Kontakt: Tel. 0170-4878967


Calista (Dortmund)

 

Das Ensemble Calista aus Dortmund ist zum ersten Mal bei der Show "Träume aus 1001 Nacht" zu Gast. Die Tänzerinnen sind schon seit vielen Jahren zusammen und entführen das Publikum ins ferne Indien mit ihren farbenfrohen Bollywoodtänzen.

 

Kontakt: Tel. 0170-4878967


Djumana

 

Djumana ("Perlen") steht unter der Leitung von Amierah Hazara. Die Gruppe besteht bereits seit 2008 in wechselnder Besetzung. Seit mehreren Jahren besteht jedoch ein fester gemeinsamer Stamm. Djumana tanzen auf diversen regionalen sowie überregionalen Events und Festivals. Die Gruppe zeichnet sich durch viele unterschiedliche und starke Charaktere aus, die es aber trotzdem schaffen, im Tanz zu einem zu werden. Wichtig ist den Tänzerinnen neben dem fleißigen Training natürlich auch der Spaßfaktor und der starke Zusammenhalt.

 

Kontakt: s. Amierah Hazara


Fantasia Orientica (Bonn)

 

Das Duo besteht aus Nourani Gamal und Shalimar Sherif. Nourani tanzt seit 1996 und kommt ursprünglich vom Kampfsport, Shalimar seit 1995. Seit 2009 haben sie auch den Tribaltanz/Tribal Fusion für sich entdeckt, sowie den Feuertanz. Seit 2013 sind ferner Funkeneffekte und Feuerspucken Bestandteil ihrer Shows. Nourani u. Shalimar verbinden ihre Erfahrung aus Tanz, Akrobatik und Kampfsport mit dem Element Feuer zu einer faszinierenden Mischung. Sie werden als Duo gern für Mittealter-Events, Märkte und Feste, Hochzeiten, Geburtstage etc. gebucht. Beide treten aber auch als Solistin auf.

 

Kontakt: www.fantasiaorientica.de


Jana Liah (Köln)

 

Jana begann 2011 in ihrer serbischen Heimat mit ersten Auftritten. Es folgten internationale Auftritte z. B. in Bulgarien, Luxemburg, Deutschland usw. Sie gewann bereits zahlreiche Preise, u. a. den 1. Platz in der Kategorie "Oriental Solo" bei Aladin el Kholys Oriental Festival in Bonn. Jana ist bekannt für ihren sehr eleganten, ausdrucksstarken Tanz voller Gefühl, Hingabe und Leidenschaft. Sie verfügt über ein großes Repertoire und ihre Liebe gilt auch den Folkloretänzen sowie der arabischen Kultur. Ihre Lehrmeister/Lehrmeisterinnen waren u. a. Gamal Seif, Aladin el Kholy, Fifi Abdou, Izida, Hassan Afifi, Vagn Tadevosyan, Iman Hadad u.v.a.

 

Kontakt: www.bauchtanz-jana.com


Karanfilia (Meinerzhagen)

 

Karanfilia begann 2004 mit dem Orientalischen Tanz und gehört mittlerweile zu den bekannten Größen der Tanzszene mit nationalen sowie internationalen Auftritten, auch bei diversen TV Produktionen war sie bereits zu sehen. Unterrichtet von vielen namhaften Dozenten der Szene unterrichtet sie mittlerweile auch selbst. Neben dem orientalischen Tanz sind Tribal Fusion und Bollywood Tanz ihre Steckenpferde. In den letzten Jahren verbuchte Karanfilia bereits viele Erfolge z. B. wurde sie 2018 "BELLYDANCER OF THE WORLD" in den Kategorien Bollywood und Tribal Fusion, 2017 DEUTSCHE MEISTERIN im Orientalischen Tanz und Tribal Fusion sowie VIZEMEISTERIN im Bollywood Tanz und Orientalischer Folklore. Neben einer guten Technik legt sie besonderen Wert auf den Ausdruck im Tanz. So erweckt sie ihn durch ihre ganz eigenen Interpretationen und Würze mit ihrem Ausdruck zum Leben.

 

Kontakt: www.karanfilia.de


LeLaDiNi (Wesel)

 

LeLaDiNi feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Einige von ihnen haben bereits im Alter von 8 Jahren bei ihrer "Tanzmama" Sahéla im Kinderkurs getanzt. Aus Kindern werden Leute und in diesem Fall hervorragende Tänzerinnen. Sie sind der Nachwuchs des Tanzstudio BODYWAVE (Wesel) und der ganze Stolz ihrer Tanzmama Sahéla.

 

Kontakt: www.sahela.de


Nelifer (Hagen)

 

Nelifer ist eine orientalische Künstlerin mit Stil, Niveau und Esprit, die ihr Publikum begeistert mit ihren ausdrucksstarken Darbietungen. Sie ist ein gern gesehener Gast auf großen und kleinen Bühnen in ganz Deutschland sowie weltweit. Ihr Repertoire ist vielfältig, ihre große Leidenschaft ist allerdings der spanisch-arabische Tanz. Nelifer ist Veranstalterin der "Tänze der Welt-Show", einer jährlich stattfindenden Galadinner Show mit internationalen Künstlern.

 

Kontakt: www.nelifer-bellydance.de


Sahéla (Wesel)

 

Sahéla ist seit über 30 Jahren in der orientalischen Tanzszene zuhause und somit ein "alter Hase". Sie selbst bezeichnet sich auch ganz gern scherzhaft als "Dino". Sie ist Gründerin des Tanzstudios BODYWAVE in Wesel. Sahélas Unterricht ist geprägt von ihrer Liebe zum Tanz und ihrer Freude an der Arbeit mit Menschen, gepaart mit großem Fachwissen und verfeinert durch langjährige Erfahrung. Eine von Sahélas Spezialitäten ist der Zimbeltanz. Die von ihr selbst entwickelte Technik mit 3 Schleiern gleichzeitig zu tanzen ist ebenfalls seit 20 Jahren ein besonderes Markenzeichen von Sahéla. Ihre Leidenschaft gilt aber auch dem klassisch orientalischen Tanz sowie dem Baladi. Für ihre besonderen Leistungen als Tänzerin und Trainerin wurde Sahéla außerdem mit dem Halima-Award 2012 ausgezeichnet. Er wird auch als der "Oscar" der Orientalischen Tanzwelt bezeichnet.

 

Kontakt: www.sahela.de


Serenity (Lüdenscheid)

 

Serenity fand ihre Liebe zum orientalischen Tanz im Aler von 14 Jahren in der Türkei. Durch mehrere Urlaubsreisen in den Orien ließ sie sich inspirieren und feilte an ihrer Technik. So entwickelte sie unter dem Einfluss von modernen Tanzstilen ihren ganz eigenen Stil. Vor einigen Jahren kam sie zum Ensemble Maroua und hat im Unterricht bei Maroua sehr viel über Technik und Ausdruck gelernt. Mittlerweile tanzt Serenity regelmäßig im Ensemble Maroua und auch als Solo Künstlerin. Sie liebt besonders Stock- und Schleiertänze sowie Popbaladi oder auch Fantasy Fusion Tänze.

 

Kontakt: Sabrina.Lederer@gmx.de


Terpsichoré (Witten)

 

Terpsichoré, nach der griechischen Muse des Tanzes benannt, haben ihr Bühnendebüt 2009 gefeiert. Begonnen als Uni-Sportkurs tanzt der Stamm mittlerweile auf den verschiedensten Veranstaltungen. Die Ursprünge Terpsichorés liegen im klassischen American Tribal Style, allerdings hat der Stamm seinen eigenen Stil herausgearbeitet. Die Grundfeste sind dabei noch immer die Improvisation und das Miteinander, egal ob mit Zimbeln, Röcken, schnell oder langsam.

 

Kontakt: www.terpsichore.lima-city.de


Moderation

Britta & Matthias